TetUp!ONE - Reisetagebuch das eine Blumenwiese pflanzt
Outdoor-Roadbook

Wie sich ein Dacia Dokker Hochdachkombi in einen kleinen MiniCamper verwandelt.

#weloveoutdoor

Hier beschreibe ich den DIY Um- und Ausbau meines MiniCampers.

Der passende Hochdachkombi für den MiniCamper Ausbau

Der passende Hochdachkombi für den MiniCamper Ausbau

Im Herbst 2017 hatte ich wieder die Idee eines selbst ausgebauten MiniCampers im Kopf. Selbstausbau schon aus dem Grund, weil ich als Heimwerker Spaß an DIY-Projekten habe.  Zum anderen war das Jahr im Job recht stressig und ich musste irgendwie den Kopf wieder frei...

mehr lesen
Schlafen im MiniCamper

Schlafen im MiniCamper

Wie man sich bettet, so liegt man schläft man. Glücklicherweise habe ich einen sehr festen Schlaf und kann auch überall schlafen. Ob das auf einer dünnen Isomatte auf dem Boden im Freien, in einer Hängematte oder eben auf einer bequemen Matratze ist. Trotzdem habe ich...

mehr lesen
MiniCamper – Der Innenausbau

MiniCamper – Der Innenausbau

Nachdem ich wusste, wie der Ausbau aussehen soll, musste ich nur noch das Material besorgen. Die groben Zuschnitte hat der Baumarkt hergestellt. Das spart einiges an Arbeit und gerade bei den langen Schnitten wird das genauer als mit der Stichsäge. Zudem konnte ich...

mehr lesen
MiniCamper – Am Anfang steht die Bodenplatte

MiniCamper – Am Anfang steht die Bodenplatte

Jedes Haus benötigt ein gutes Fundament. Und die Grundlage des eigentlichen Hauses bildet dann die Bodenplatte. Das ist bei einem MiniCamper nicht anders. Wichtig bei der Bodenplatte ist, dass sie ordentlich montiert wird, denn auf ihr werden die späteren Aufbauten...

mehr lesen
Vom Gedankenspiel zum MiniCamper

Vom Gedankenspiel zum MiniCamper

Der Dokker steht nun seit April im Carsport und ist für mich mein täglicher Pendelgefährte. Trotz allem hat es doch einige Zeit gedauert, bis ich nach all den Internet-Recherchen und abertausenden  gesehenen Ideen meine eigene Ausbauvariante entwickelt habe. Dabei...

mehr lesen
Mobiles DIY-Bett für Dein Auto

Mobiles DIY-Bett für Dein Auto

Wer schon mal in seinem PKW übernachtet hat, weiß, dass es in der Regel nicht allzu bequem ist. Wer nicht gerade einen großen Kombi sein Eigen nennen kann, muss sich klein zusammenfalten oder unbequem auf dem Beifahrersitz schlafen. Natürlich gibt es Autodachzelte...

mehr lesen

Wir sind gerne draußen und übernachten auch gerne im Zelt. Für ein paar Nächste ist das okay. Hauptsächlich machen wir das auf unseren Paddeltouren. Nach einer Zeltnacht mit heftigem Gewitter, dachte ich aber, es wäre deutlich entspannter und sicherer in einem Camper zu schlafen. Da ein vollwertiger Campervan aus unterschiedlichen Gründen derzeit nicht in Frage kommt, reifte die Idee, einen kleinen MiniCamper zu bauen. Es sollte ein guter Kompromiss zwischen PKW und echtem Van sein. Was daraus wird, beschreibe ich hier. Viel Spaß mit dem Projekt MiniCamper.

Ich bin unabhängiger und transparenter Outdoorblogger und deshalb unterstütze ich die Initiative des Outdoor Blogger Codex.

Outdoor Blogger Codex
TetUp!ONE - Reisetagebuch das eine Blumenwiese pflanzt